Erster Termin

Berit HaaseWenn Sie das erste mal zu mir kommen

Wenn unser Körper uns Zeichen (z.B. Schmerzen, Verspannungen, Bewegungseinschränkung u.a.) sendet, kann das Gleichgewicht unseres Köpers gestört sein. Um die Ursachen für Ihre Beschwerden zu ergründen ist erst einmal eine ausführliche Untersuchung sowie ein Erstgespräch wichtig. Denn je mehr ich über Ihre Krankengeschichte und Ihre Familie erfahre, umso besser kann ich Ihnen helfen.

BeckenDafür bringen Sie bitte mit:

  • Labor- und Röntgen-/CT-/MRT- und weitere erhobene Befunde
  • verordnete Arzneimittel und deren Dosierungen

Gemeinsam besprechen wir dann Ihren individuellen Therapieplan. Während des gesamten Behandlungszeitraums begleite ich Sie aufmerksam, wir sprechen über aufgetretene Veränderungen und passen die Behandlungsmethoden entsprechend an.

Behandlungskosten

Die Berechnung meiner Praxisleistungen erfolgt nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker (GebüH). Leider dürfen Heilpraktikerkosten laut rechtlichem Erlass von keiner gesetzlichen Krankenkasse (DAK, Barmer, TK, AOK usw.) übernommen werden. Deshalb müssen gesetzlich Versicherte die Heilpraktiker-Behandlungskosten selbst tragen. Es gibt aber die Möglichkeit, eine private Zusatzversicherung für Heilpraktikerleistungen abzuschließen. Bei Privatversicherten, Zusatzversicherten oder beihilfeberechtigten Patienten werden die Behandlungskosten zu den jeweils vertraglich vereinbarten Tarif-Bedingungen übernommen.

Kommentare sind geschlossen.